Schlagwörter

,

Fishing game

Ein selbstgebasteltes Angelspiel stand auf der „to do Liste“ der Kleineren Kids und so wurde im Hause Lieblingsideen heute gewerkelt.

11

 

Dazu brauchten wir Stöcke, die wir als Angelruten verwendeten. Wolle oder Paketband für die Angelschnur. Aus einem alten Shirt wurden 10 cm Quadrate geschnitten, Zeitungspapier geknüllt und in das Stoffquadrat gesteckt = zum Ball geformt.

 

Magnete gab es keine im Hause und so musste etwas anderes her…..Ein Blick in die Nähschublade und schon gefunden:)  Klettband oder Klettklebestreifen ?   Wie auch immer…. die brauchten wir dazu, als Festhaltepunkt für die Anglerfunde.

Das Klettbandstück vorne festkleben am Stoffquadrat. ( Ihr könnt es auch vor dem Einwickeln festnähen, dann hält  es besser ;)

Die Wolle oder das Paketband als Angelschnur an dem Stoffball befestigen.

Ja das Wichtigste noch:  die Fischlein. Aus Moosgummi wurden viele bunte Fische geschnitten und nummeriert ( für das Punktesammeln) . Jeder Fisch bekommt das Gegenstück vom Klett vorne und hinten aufgeklebt.

21

 

TIP: Die Fische aus Stoffresten zu nähen ist natürlich besser und länger haltbarer.

Die Fische werden in einem Karton verteilt (wir haben ein Sitzhocker umgedreht als Teich) und der Angelspass kann beginnen .

 

img_2909

 

Viel Spass beim Nachmachen  ♥ mom of 5 ♥

Advertisements