Stempeln 2: Holzbausteine

Schlagwörter

, ,

Stamp with blocks

Heute ein zweites Stempelposting mit Dinge ( die man im Hause hat oder draussen findet ;) die sich super eignenzum stempeln. BAUSTEINE :)

img_2065

Holzbausteine aus dem Kinderzimmer. Davon werden ein paar Formen ( Dreieck. Kreis, Viereck usw.) genommen.

Am besten eignen sich die, die lackiert sind, da sich die Farbe dann leichter wieder mit Wasser entfernen lässt. Ansonsten sortiert ihr die Bausteine aus und benutzt sie nur fürs Stempeln.

Die Kinder malen eine Fläche vom Baustein mit Farbe (wir benutzten Acryl) an und drücken den Holzklotz aufs  Papier.

img_2066

img_2067img_2069

 

Da es so easy peasy leicht ist, ist es für die ganz Jüngsten ( ab 2 Jahren) auch toll geeignet mit Hilfe der Erwachsenen. Die Eltern helfen, wenn es nicht so klappt mit dem Anmalen der Bausteine, ein bisschen nach;)

img_2071 (1)

Ein Spass, der die Fingerfertigkeit und Feinmotorik der Kinder fördert.

Viel Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥ 

Rollenspiele

Schlagwörter

, ,

Rollenspiele – Spiele für daheim 

Ein paar Spielvorschläge aus unserer Ideenkiste sind die geliebten (und sie lieben sie immernoch ;)  Rollenspiele. Gerade die Zeit der Regentage sind solche Spiele für daheim optimal.

Thema 1: Das Gasthaus / oder Restaurant:

Dazu braucht ihr: Plastik- oder Pappteller, Tassen, Besteck, Servietten, selbstgeschriebene Speisekarte, Schürze, Tablett und so weiter und natürlich die Mamas, Omas und co als Gäste ;)

 

Thema 2: Die Küche: 

Dazu braucht man nicht immer unbedingt eine Kinderküche. Ein umgedrehter Pappkarton mit aufgemalten Kochplatten wird schnell zum Herd umfunktioniert.

Kochtöpfe, Pfanne, Schüsseln, Schneebesen, Löffel, Messbecher, Plätzchenblech, Kuchenformen ect. und schon können die Kleinsten beginnen wie die Großen Köche zu kochen ( oder zu backen)

 

Thema 3: Die Schule:

Das was viele Kinder einmal sein möchten: in die Rolle eines Lehrers oder Lehrerin schlüpfen :) .

Dazu braucht ihr: Papier, Bleistifte, Farbstifte, Kreide, kleine oder große Tafel, Bücher, ein Zeigestock und was man sonst noch braucht zum unterrichten. Und natürlich die Eltern oder Geschwister als Schüler ;) Viel Spass beim Lernen.

 

Thema 4: Der Kaufladen

Auch etwas, was meine Kinder immer gerne gespielt haben. Das Ein-und Verkaufen….so wie die Großen. Dazu bedarf auch nicht unbedingt eine Kaufladenausrüstung. Phantasie ist gefragt. Gut, wenn man sich hierfür kleine Behälter sammelt, wie Fruchtzwergennäpfe, Eimerchen von Dipsdosen, Flaschen in Minigröße( vom Smoothies), kleine Dosen, Kästchen…

Dazu braucht ihr: eine Spielkasse ( meine Kinder haben sich aus Karton eine gebastelt und beklebt ..schaut mal nach Bastelanleitungen im www), Spielgeld, eine selbstgeschriebene Preisliste, Rechnungsblock (paar kleine Papiere zusammen getackert), Einwickelpapier und kleine Einkaufstüten. ( die findet man der Drogerie meistens an der Kasse hängen…für umsonst ;)

 

Thema 5: Die Post:

Alte Karten oder Karteikarten, Stempel udn Stempelkissen ( kann man auch mit einem kleinem Holzbaustein und Farbe machen), Farb- und Bleistifte, Aufkleber als Briefmarken, Briefumschläge ( auch diese können sich Kinder aus Papier von alten Zeitungen/ Zeitschriften selber basteln und für jeden der mitspielt ein Briefkasten aus einem Schuhkarton ( Schlitz oben einschneiden und Namen draufschreiben) Und ab geht die Post ;)

 

Thema 6: Im Krankenhaus / oder beim Arzt:

Dazu braucht ihr: Heftpflaster ( geht auch Tesa ;) , Verbandstoff, Stethoskop ( kostet nicht viel und die Kinder können das Herz „live“ schlagen hören oder wie es im Bauch brummelt ;), kleine Plastikflächen oder Dosen als Mediment und natürlich Mama, Papa und co als kranken Patient. Na dann, gute Besserun :)

 

Thema 7: Im Theater: 

Dazu braucht ihr alles zum Verkleiden. Sammelt euch die Altkleider, die zu klein sind oder nicht mehr schick sind. Daraus kann man vom Clownskostüm bis Ritterrüstung alles herzaubern. Pappnasen aus Eierkarton, Schurbärte, Augenklappen, Sonnenbrillen. Es ist eine unendliche Liste, mit was man sich oder als was man sich verkleiden kann. Es macht nicht nur den Kleinsten Spass. Auch ein tolles Lachvergnügen für die Großen.

( Eine kleinere Form wäre das Puppentheater. Aus gesammelten Stöcken werden ausgeschnittene Figuren aus Zeitschriften geklebt:)

Und die Vorstellung kann beginnen:)

 

Es muss nicht alles perfekt sein. Wenn ihr euer Kind zu viel oder nur sehr einseitig verwendbares Material anbietet, bleibt eventuell seine Kreativität auf der Strecke. Zu viel Material ( fertig eingerichtete Kinderküche mit all ihren Raffinessen ausgestatteter Kaufladen) kann seine Phantasie blockieren.

Viel Spass beim Nachmachenspielen  ♥ mom of 5 ♥

 

 

 

 

 

DIY Fingermalfarbe

Schlagwörter

handmade finger paints

Von uns heute : Hausgemachte Fingermalfarbe aus Kreide

img_2073

Manchmal wenn sie gebraucht wird, hat man sie nicht vorrätig :( Auch nicht schlimm. Da sie wirklich ruckzuck selber hergestellt werden kann, gab es heute keine Kindertränen :)

Erstens nichts chemisches dran (wenn es doch mal in den Kindermund landet zum testen) und zweitens preisgünstiger.

Wir hatten schon einige getestet und möchten euch unser Lieblingsrezept verraten. Manche Fingermalfarben werden mit Lebensmittelfarbe benutzt. Ich nehme sie doch lieber zum essen ;). Das heisst, wenn ihr sie benutzen möchtet, könnt ihr es natürlich anstelle von den anderen Farbzutaten.

Dazu braucht ihr: 

ein Topf, Rührlöffel und Behälter mit Schraubverschluss, wenn ihr sie haltbar machen wollt. Ansonsten reichen auch offene kleine Behälter wie Joghurtbecher.

3 TL Zucker und 1/2 TL Salz

1/2 Tasse Speisse -/ Maisstärke und 2 Tassen Wasser

bunte Kreide

* Zucker, Salz und Speisestärke mit erstmal 1 Tasse kaltes Wasser in einem Topf anrühren und auf niedriger Stufe auf dem Herd erwärmen. Sobald es anfängt ein dicker Brei zu werden,1 Tasse heisses Wasser hinzu.

* Solange rühren bis es cremig wird wie Pudding ;) und vom Herd nehmen. Aufpassen : Nicht zu lange, es kann anbrennen!!

* Am besten wäre ein Wasserbad, da die Gefahr nicht besteht, gleich anzubrennen.

Um das ganze bunter zu machen, nahmen wir Kreide. Mit dem Messer ( Erwachsene! ) oder Reibe, Kreide reiben oder schaben. Die wird einfach in die Masse verrührt bis ihr die gewünschte Farbe habt.

 

 

img_2080

img_2081

 

 

img_2085

 

img_2084

 

 

 

 

img_2082

Es geht auch mit selbst hergestellten Pflanzenfarben( dieses posten wir demnächst) Allerdings kein zusätzliches Wasser nehmen, sondern nur 2 Tassen mit Pflanzenfarben. Sonst wird das Ganze zu dünnflüssig.

Die Farbe mit Kreide lässt sich auch wieder gut von den Händen abwaschen. Bei Pflanzenfarbe kann es schon zu Verfärbungen kommen.

Und wer es ganz besonders möchte, kann noch Glitzer/ Glitter mit untermengen.

Dieses so tolle  Rezept fanden wir HIER

http://whitehouseontheprairie.blogspot.de/2012/11/day-17-homemade-finger-paints.html

Viel Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥

(da ist auch eine Bildanleitung wegen der Konsistenz des Breies.

 

Webrahmen aus Ästen

Schlagwörter

, , ,

nature weaving

 

Aus 4 Ästen können sich  Kinder selber ein Webrahmen herstellen. Wie es geht, zeigen wir euch heute. Ein Stück feste Wolle dazu und schon kann es losgehen.

Alleine (oder auch mit Hilfe der Älteren/ Erwachnsenen) werden 4 Äste mit Wolle verbunden und gut festgeknotet. Dann mit der Wolle ( kann auch Paketband oder reissfester Faden sein) die Weblinien ziehen… hin und her bespannen mit ca 1 cm Abstand.

1 (2)

Den Rahmen könnt ihr beliebig groß (oder klein) machen.

Buntpapier, Zeitungspapier, Plastiktüten & co werden nun in den Webrahmen gewebt :) Diese werden alle in Streifen geschnitten. Gräser oder Blumen kann man auch zum weben benutzen. Oder bunte Wollreste.

2 (3)

 

Und Voila…wunderschöne Wand-Webbilder sind im Nu gewebt.

Viel Spass  beim Nachmachen  ♥ mom of 5 ♥

Fang die Maus

Schlagwörter

, ,

Hasch mich

oder das Mäusefangspiel kennt bestimmt jeder.

Ein Motorikspiel, indem es um Schnelligkeit und Reaktion geht. Jeder Spieler erhält eine „Maus“. Einfach witzig und enorm unterhaltsam, ein Spiel, das man überall spielen kann und das auch im Regal wenig Platz benötigt.

Da wir gerne recyclen/upcyclen, und den leeren Dosen, Behältern ect eine weitere Funktion geben bevor sie im Müll landen, bastelten die Kinder in (ich glaube es waren mit Trocknungszeit) 10 min ein Mausfangspiel.

img_2399

Dafür brauchten wir die Deckel der Pfandflaschen (aus Plastik). Das gute daran, dass viele Kinder (oder Erwachsene ;) mitspielen können, da es unendlich viele Mäuse ( Deckel / Schraubverschlüsse ) hat. Ein Becher… das kann ein Plastiktrinkbecher sein. Wir nahmen ein leeren Joghurtbecher. Ja und Wolle noch oder starkes Stück Schnur.

img_2400

In der Innenseite des Deckels ein dicken Tropfen Kleber ( noch besser für den guten Halt ist Gips). Und das Ende eines 30-40 cm langen Wollfaden mit dem Klebertropfen trocknen lassen. Ja das wars. FERTIG.

Und schon kann das Spiel und der Spass beginnen.

img_2401

Ein Spieler übernimmt die Katze ( den Fänger…der hat den Becher zum Mäuse fangen) und die anderen Kinder bekommen die Mäuse, die alle sich in der Tischmitte ( oder Bodenmitte) versammeln. Der Fänger muss nun ganz schnell die Mäuse mit dem Becher fangen. Hat er keine gefangen, gibt er den Becher dem Kind neben sich und bekommt seine Maus. Der andere ist jetzt Fänger. Wenn der Fänger eine Maus gefangen hat, ist das Kind mit der gefangenem Maus ausgeschieden  und der Mäusefänger erhält seine Maus und darf nochmal zuschnappen.

Wer zum Schluss die meissten Mäuse hat, ist der Gewinner.

Viel Spass beim Nachmachenspielen  ♥ momof 5 ♥

Malen wie „Van Gogh“

Schlagwörter

, ,

Sonnenblumen – sunflowers

img_1617

Wer kennt sie nicht. Sie Sonnenblumen von van Gogh.

img_1620

 

img_1624

Immer wieder ein von Kindern gern gemaltes Bild.

img_1610

Den Kindern kann man das Bild als Vorlage geben und können nach eigener Phantasie es abmalen. Für kleinere Kinder gibt es im www eine Menge an Sonnenblumen- Vorlagen. Schaut euch um und viel Spass beim Malen wie van Gogh ;)

 

Viel Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥

 

Knopf-Memory

Schlagwörter

, ,

Button memory game

Bei uns bekommen heute die Deckel der Plastikflaschen einen neuen Zweck. Als MemorySpiel lassen sie sich weiterverarbeiten. Und Knöpfe … die wir von Altkleidern getrennt und aufbewahrt hatten, bekamen heute eine neue Aufgabe. Nicht als Verschluss an einem neuem Kleidungsstück ;) …nein. Für das Innenleben eines Deckels. Genau für unser Knopf-Memory-Spiel.

18 (1)

Wir suchten Knopfpaare heraus in verschiedener Form und Farbe und klebten diese in die Deckel hinein. Gut trocknen lassen, damit sie nicht rausfallen. Und dann gehts los …. :)

img_2640

Das tolle an diesem Memoryspiel ist, dass wir es so viel man möchte ( auch Knöpfe hat), erweitern und vergrößern kann.

Wer keine Köpfe hat, nimmt einfach Dinge die er irgendwo findet im Hause oder draussen zum Bsp: Watte, Linsen, Erbsen, Papierschnipsel….es gibt eine Menge. Schaut euch um …

 

Viel Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥

Schnipselbilder

Schlagwörter

,

img_2235

 

Diese Bilder werden mit verschiedenen Farben von Papierschnipseln beklebt.

Schnipsel findet man überall. Aus Katalogen, Zeitungen oder Zeitschriften. Buntpapierreste vom letzten Basteltag.

Ältere Kinder können ohne Vorlage Bilder bekleben. Für die Jüngsten malt man großflächige Bilder vor.

img_2231

Wenn euch nichts einfällt, sucht euch Ausmalbilder oder Fensterbilder im www. Da  gibts wieder mal eine Unmenge ;)

Wir hatten Buntpapier genommen und kleingeschnipselt.

img_2234 (1)

Mit Wattestäbchen werden die Flächen reihenweise mit Kleber eingepinselt und die Papierschnipsel aufgeklebt. Hierfür kann der Mehlkleber super verwendet werden.

Und Voila… Fertig sind schöne Wandbilder oder Grußkarten.

Viel  Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥

Memory aus Ton

Schlagwörter

, ,

DIY Memory Spiel

img_2323

Es gibt mittlerweile so viele Arten und Formen selbsthergestellter DIY memory Spiele. Welche, die aus Karton gemacht werden, andere aus Holz.

Wir hatten weder Holz noch Filz im Hause. Was wir fanden, war Trockenton. Also testeten wir es anhand dieses Materials.

 

Zum Herstellen auch für die Kleineren geeignet, da man nicht viel schneiden muss….. ausstechen wie beim Plätzchen backen. Und sowas macht ja den Kindern ein großen Spass. ( Nur das sie nachher nicht gegessen werden können ;)

Ton kneten, ausrollen (nicht zu dünn) und mit einem Gegenstand ausstechen. Muss auch nicht rund sein.

12 (2)

Mit Keksausstecher werden dann  Formen ganz leicht in den Ton gedrückt. Wer keine Formen hat, kann auch Stoffreste reindrücken. Oder von Holzbausteinen Formen wie Kreis ect. Ihr habt bestimmt noch viele andere Ideen ;)

21 (5)

Die memory Teile werden dann angemalt. Wir haben es vorher gemacht und jetzt trocknen sie. Es kann auch nach der Trocknung an einem anderen Tag angemalt werden.

img_2324

Es fehlt noch eine memoryTasche dazu. Die wird dann am nächsten Wochenende gewerkelt.

Viel Spass beim Nachmachen ♥ mom of 5 ♥

Freundschaftsarmbänder

Schlagwörter

, ,

friendship bracelets

Schicke Armbänder selber zu machen geht ganz einfach. Wie? Das zeigen meine Mädchen euch.

31

Eine Variante mit Perlen:

Dazu braucht ihr ein paar Perlen und ein farbigen Wollfaden. Weiss geht natürlich auch ;)

16

Ihr schneidet euch 2 lange Fäden mit ca 50 cm Länge, die ihr nachher halbiert. Dieses zu erklären ist gar nicht einfach. Schaut euch hier das Video dazu an:

HIER 

Am Ende wird als Verschluss eine etwas größere Perle mitgeflochten.

img_2621

Ja eigentlich wiedermal easy peasy….  ;)

img_2619

 

27

 

Es gibt noch eine andere Variante, die des  … Macrameearmbandes…

Eine Anleitung dazu bei :  schmuck-blog.net

Und wer es lieber anschauen möchte :

HIER 

Im www gibt es eine Menge an Variationen. Schaut euch da um. Aus Material mit Lederbändern oder Scoubidou sieht es noch toller aus. Nur manchmal hat man eben diese Dinge nicht im Haus. Da tuen es auch die Wollreste im Mama`s Strickkorb ;)

 

Viel Spass beim Nachmachen  ♥ mom of 5 ♥